Musikverlag

Während im Zweifel jeder Musikinteressierte eine Idee davon hat, was Musiklabels sind und was diese hauptsächlich machen, sind die Aufgaben von Musikverlagen teilweise nicht einmal allen Kreativen in der Musikbranche im Detail bekannt, da diese eher im B2B-Bereich agieren. Grundsätzlich ist es die Aufgabe eines Musikverlags wie UCP.ONE, das von Autor*innen (also den Urheber*innen, sprich Komponist*innen und Textdichter*innen) geschaffene Werk zu verwerten und an Dritte zu lizenzieren. Der Musikverlag UCP.ONE arbeitet folglich in der Regel nicht mit Interpreten wie Sänger*innen, Bands, Musik-Projekten oder Orchestern zusammen, um die jeweiligen Einspielungen zu verbreiten, sondern er kümmert sich um das weltweite Registrieren, Administrieren und die Vermarktung der geschaffenen Werke. UCP.ONE fördert und betreut zudem Autor*innen und ermöglicht es ihnen, sich auf den kreativen Schaffensprozess zu konzentrieren indem er u.a. die umfangreichen Verwaltungsarbeiten abnimmt, die mit den Verwertungen und Lizenzierungen verbunden sind und leztlich für die daraus resultierenden Lizenzzahlungen sorgen.

Folgende Leistungen bietet UCP.ONE an:

  • Weltweite Registrierung und Datenpflege der Werke nach internationalen Standards
  • Platzierung von Werken in Filmen, Werbung, TV-Sendungen und Spielen
  • Monitoring und Einkommensverfolgung in Bezug auf die Nutzungen der verlegten Werke
  • Weltweite Präsenz durch ein aktives Partnernetzwerk (Subverlage)
  • Unterstützung bei der Suche nach passenden Labels, Booking-Agenturen
  • Beratung bei Vermarktungsstrategien und inhaltlichen Entscheidungen
  • Suche von passenden Koautor*innen und Zusammenbringen von Komponist*innen und Texter*innen
  • Drucken von Noten und Vertrieb von Musikwerken (physisch und digital)

In Deutschland vergibt UCP.ONE keine mechanischen Rechte (Vervielfältigungsrechte). Dies geschieht über die GEMA. Synch-Rechte hingegen werden ausschließlich über UCP.ONE vergeben. Der Unterschied zwischen Synchronisationsrechten und mechanischen Rechten ist derjenige, dass es bei einer Synchronisationsrechtevergabe um Musik geht, die in einem visuellen Medium (Film, TV-Sendung, Computerspiel oder TV-Werbung) zu hören sein soll und dauerhaft mit diesem auch verbunden wird, während es sich bei einem mechanischen Recht um die reine Lizenz in Bezug auf die Vervielfältigung von Audioaufnahmen handelt (CD, Vinyl, Download, Streaming).

Einige Autoren und Komponisten von Werken, die bei UCP.ONE verlegt sind:

UCP.ONE arbeitet in diesem Zusammenhang eng mit der Firma UCM.ONE zusammen, die weltweit mit vielen Musikproduzent*innen zusammenarbeitet und selbst diverse Musiklabels wie Harthouse, Plastic City, Mole Listening Pearls oder Noble Demon betreibt. Ein weiterer enger Partner ist die Film- und Musikproduktionsfirma UCMP, die speziell für entstehende Filme und Serien in enger Abstimmung mit den Film-Produzent*innen und der Regie die passende Musik sowie die gewünschten Effekte produzieren kann.

Neuigkeiten

Henric Liljesand und seine Band “Night Crowned” verlängern die Zusammenarbeit mit UCP.ONE

UCP.ONE freut sich bekanntgeben zu können, dass Henric Liljesand und seine schwedische Band Night Crowned die im Frühjahr 2020 beginnende Zusammenarbeit mit UCP.ONE auch im Hinblick auf die Kompositionen für das neue Album “Hädanfärd”, das in im Juli 2021 auf dem deutschen Label Noble Demon erst erscheinen wird, ausweiten. Die musikalische Vision von Night Crowned…

Mehr lesen

Das neue Album von David Harrow wird weltweit bei UCP.ONE verlegt

David Harrow lässt die Werke seines aktuellen Albums “Low Winter Sun” sowie seinen Anteil an dem Album “Diamond and Dust” von Vamp&Harrow weltweit über UCP.ONE verlegen. “Joined Up Writing” von Anne Clark gehört zu den stilprägenden elektronischen New Wave Platten der 80er-Jahre. Mit dem Hit “Our Darkness” landete der Longplayer einen unvergessenen Klassiker. Anne Clarks poetischer…

Mehr lesen

Matthieu Bruniau verlegt seine neuen Werke weltweit bei UCP.ONE

Der französische Autor Matthieu Bruniau verlegt seine neuen Werke weltweit bei UCP.ONE. Unter dem Künstlernamen Matthieu B. veröffentlicht er sein neues Album “The Lead” auf dem deutschen Label Plastic City. Elf großartige Tech-House Titel zeigen einmal mehr die Kreativität des Plastic City Radio Show Hosts aus Frankreich. Sein Talent, seine Gefühle und Gedanken in seine Kompositionen umzuwandeln, ist…

Mehr lesen

Juan Guillermo Cano veröffentlicht “The Best of No Raza” auf dem deutschen Label Noble Demon

Gegründet 1997 in Kolumbien, Südamerika, und jetzt in Florida, USA, ansässig, gehören No Raza zu einem der ausdrucksstärksten Acts, die die Szene zu bieten hat. Die Titel der Band, die alle über UCP.ONE weltweit verlegt werden, werden schon seit Gründung fast ausschließlich von Juan Guillermo Cano komponiert und geschrieben. Mehr als zwei Jahrzehnte energiegeladener und unerbittlicher…

Mehr lesen

Pedro Janela verlegt die Titel seines neues Albums von “The Casino Royal” weltweit bei UCP.ONE

Ein Maler kombiniert Farben, Formen und Texturen, um Illusionen zu schaffen. Ein Schriftsteller wählt seine Worte sorgfältig aus, um Landschaften und Kontexte zu schaffen. Im gleichen Sinne formt der portugiesische Autor Pedro Janela mit Noten, Texten und Rhythmen die Umgebungen, die er sich vorstellt und in die er uns mit seiner Musik entführt. Außerdem passt der…

Mehr lesen

“Boris Brejcha – Purple Noise (Remixes Part 1)” ab heute erhältlich

Heute ist das das Remix-Paket 1 des Titels “Purple Noise” von Boris Brejcha weltweit auf dem deutschen Label Harthouse veröffentlicht worden. Der Titel, der von Boris Brejcha selbst geschrieben und komponiert wurde, ist bei UCP.ONE verlegt. Wir freuen uns über die gelungenen Neuinterpretationen des Titels. WorakIs jedenfalls setzt mit diesem dramatischen und unglaublich ausdrucksstarken Klangerlebnis…

Mehr lesen