Der portugiesischen Komponist Pedro Janela und die Sängerin & Texterin Raquel Ralha schreiben einen Song für den deutschen Film “Trümmermädchen – Die Geschichte der Charlotte Schumann“. UCP.ONE brachte die Filmemacher und die Autoren zusammen und verlegt den Titel weltweit.

Pedro Janela ist ein Komponist von Träumen, Szenerien und Atmosphären. Seine Sprache ist kreativ, innovativ und erforscht die neuen Prozesse und Ressourcen. Dynamisch und vielseitig, kommt er aus einem Hintergrund der klassischen Musik, der ihn zum Studium des Klaviers am Konservatorium führte. Die tiefe Verwurzelung zur Musik hat er von seiner Familie geerbt, und unter vielen anderen erinnert sich Pedro mit großem Stolz an seinen Großvater, der ein Liebhaber der Musik und ein Handwerker war, der ein Meister in der Kunst des Aufbaus von Harmonien wurde.

Raquel Ralha wurde 1972 in Coimbra, Portugal, geboren und ist seit 1996 als Sängerin, Musikerin und Texterin tätig. Sie hat mehrere Alben mit Belle Chase Hotel, Azembla’s Quartet, Wraygunn, Mancines, Raquel Ralha & Pedro Renato, The Twist Connection und Animais aufgenommen und war in den letzten Jahrzehnten in Portugal und Europa auf Tournee.

Raquel Ralha hat auch mit anderen Bands als Gastsängerin zusammengearbeitet wie z.B. mit A Jigsaw, The Casino Royal, X-Wife, The Millions, Fast Eddie Nelson und John Mercy.

Der Spielfilm “Trümmermädchen – Die Geschichte der Charlotte Schumann” von Regisseur Oliver Kracht wird am 24. März 2022 auf dem Label Artkeim² im Verleih von UCM.ONE bundesweit im Kino startet.

Der Film, für dessen Drehbuch Oliver Kracht bereits 2019 bei der Berlinale mit dem Thomas Strittmatter Preisausgezeichnet wurde,  feierte 2021 seine Weltpremiere bei den 55. Hofer Filmtagen, wo er neben dem Bild-Kunst-Förderpreis für das “Beste Kostümbild und das Beste Szenenbild” eine Lobenden Erwähnung der Jury des Förderpreises Neues Deutsches Kino erhielt. Die lang nachhallende, provokante Emanzipationsgeschichte vor dem Hintergrund des Neuanfangs in den Trümmern des 2. Weltkriegs zeigt in der Hauptrolle eine beeindruckende Laura Balzer (nominiert für den Götz-George-Nachwuchspreis bei den First Steps Awards), die uns mit Unterstützung eines grandiosen, vorwiegend weiblichen Ensembles (unter anderem Valery Tscheplanowa, Lena Urzendowsky) mitnimmt auf die emotionale Reise der von Traumata und Unterdrückung gezeichneten Figur.

Trümmermädchen – Die Geschichte der Charlotte Schumann” erzählt in intensiven, außergewöhnlichen Bildern von der Selbstermächtigung junger Frauen vor dem Hintergrund der Ruinen des 2. Weltkriegs und ist ein flammendes Plädoyer für Zusammenhalt und Schwesternschaft.

Trümmermädchen - Die Geschichte der Charlotte Schumann | Trailer (deutsch) [w/ English subtitles] ᴴᴰ

Weitere Informationen über den Film: Trümmermädchen – Die Geschichte der Charlotte Schumann